Anzeige

National

„Aue-Schwein“ feiert Comeback

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 16. September 2016
Quelle: imago

Beim letzten Duell zwischen der SG Dynamo Dresden und dem FC Erzgebirge Aue, damals noch in der dritten Liga, ließen die Dynamo-Fans ein riesiges lila „Aue-Schwein“ durch den K-Block schweben. Beim erneuten Sachsenderby am Sonntag soll das Tier nun sein Comeback feiern – und den Verein finanziell unterstützen. 

Da das Schwein nach seinem letzten Auftritt jedoch mit einem „Stadionverbot“ belegt wurde, haben sich die Ultras Dynamo eine spezielle Aktion überlegt: Vor der Partie gegen Aue bietet die Gruppe allen Fans die Möglichkeit zu einem „exklusiven meet and greet“ mit dem lila Ungetüm.

Gegen eine kleine Spende können Dynamo-Fans ab 11 Uhr gegenüber der Eisdiele am Georg-Arnhold-Bad auf der Cockerwiese ein Erinnerungsfoto mit der Sau schießen. Mit dem eingenommenen Geld wollen die Ultras den Verein bei der Begleichung einer möglichen DFB-Geldstrafe für das Pokalspiel gegen RB Leipzig unterstützen.

„Sollte wider Erwarten keine Strafe fällig werden, wird der Betrag an Dynamos Nachwuchsabteilung gespendet“, so die Gruppe auf ihrer neu gestalteten Website.