Anzeige

National

Aue-Fans verabschieden ihr Stadion

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 30. November 2015
Quelle: imago

Am Sonntag bestritt der FC Erzgebirge Aue gegen Fortuna Köln das letzte Heimsspiel vor dem anstehenden Umbau des Erzgebirgsstadions. Mannschaft und Fans sorgten für einen würdigen Abscheid von „Old Otto“.

Mit unzähligen lila-weißen Fahnen sowie lilafarbenem Rauch tauchten die Aue-Fans das ehemalige Otto-Grotewohl-Stadion vor dem Anpfiff der Partie in die Vereinsfarben. Dazu wurden auf der Video-Leinwand Szenen aus der langen Geschichte der Spielstätte gezeigt.

Auf geht’s

Anzeige

Posted by FC Erzgebirge Aue on Sonntag, 29. November 2015

Die Mannschaft steuerte ihrerseits einen Teil zu einem gelungenen Abscheid bei und gewann gegen Fortuna Köln mit 2:0. Nach dem Spiel feierten Fans und Spieler gemeinsam, auch die Fahnen der Choreo wurden dazu noch einmal hervorgeholt.

Ach ein Video haben wir noch: die Hämmer! Geil! 😉

Posted by FC Erzgebirge Aue on Sonntag, 29. November 2015

Ab dem 11. Dezember rollen dann in Aue die Bagger. Bis 2017 soll die Spielstätte in ein modernes, reines Fußballstadion umgebaut werden.