Anzeige

National

Aue-Fans schmeißen für DFB-Strafe zusammen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 18. Februar 2016
Quelle: imago

Weil Fans von Erzgebirge Aue beim letzten im Spiel im alten Erzgebirgsstadion, liebevoll „Old Otto“ genannt, lilafarbenen Rauch zündeten, verurteilte der DFB den Verein zu einer Blocksperre sowie einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro. Diese Summe haben die Fans dem Verein durch eine besondere Aktion jedoch wieder eingebracht. 

Anzeige

Durch den Kauf von 2.546 sogenannter „Blocksperren-Karten“ zum Preis von je fünf Euro, bescherten die Fans dem Verein eine Summe von 12.730 Euro und glichen den finanziellen Verlust des Vereins durch die DFB-Strafe somit prompt wieder aus. Bei den Karten handelt es sich um symbolische Tickets zur Unterstützung des Vereins.

„Damit sind unsere tollen Fans nicht nur für die an unseren Verein ausgesprochene Strafe aufgekommen, denn unterm Strich steht ja sogar noch mehr Geld. Unsere Vereinsführung möchte sich bei allen Fans und Unterstützern recht herzlich dafür bedanken“, erklärt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt auf der Vereinshomepage.