Anzeige

National

Auch FC St. Pauli spricht sich gegen reduzierte Gästekontingente aus

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 04. Dezember 2015
Quelle: imago

In der Diskussion um eine mögliche dauerhafte Reduzierung von Kontingenten für Auswärts-Fans hat sich nun auch der FC St. Pauli zu Wort gemeldet.

Anzeige

Im Rahmen der turnusmäßigen Sitzung des Hamburger Ausschusses Sport und Sicherheit sprach sich der Klub gegen eine solche Maßnahme aus, „da hieraus keine Verbesserung der Sicherheit resultieren würde“, heißt es auf der Vereins-Homepage. Vielmehr sei neben spürbaren finanziellen Nachteilen für den Heim-Verein zu befürchten, „dass sich Gästefans massiv Karten für Heimbereiche besorgen würden.“

Gestern hatte sich bereits der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer gegen die Pläne einer Innenminister-Arbeitsgruppe unter der Führung von Ralf Jäger ausgesprochen. Auch die Gewerkschaft der Polizei lehnt eine Beschneidung von Gästekontigenten ab.