Anzeige

National

Arminia-Fans protestieren gegen RB Leipzig

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. April 2016
Quelle: imago

Die Fans von Arminia Bielefeld haben beim Auswärtsspiel ihrer Mannschaft bei RB Leipzig mit einer kreativen Protestform für Aufsehen gesorgt. 

Da die Leipziger in der Regel sämtliche RB-kritischen Banner im Stadion verbieten, setzten sich die mitgereisten Bielefelder im Gästeblock kurzerhand so hin, dass sie den Schriftzug „ANTI RB“ darstellten. Etwa 1000 Fans hatten ihre Arminia aus Bielefeld nach Sachsen begleitet.

Anzeige

Die Anhänger der Heimmannschaft zeigten vor dem Anpfiff eine Choreografie unter dem Motto „Beissen bis zum Schluss – Weckt den Löwen unserer Stadt, den jeder von euch in sich hat!“ Dazu wurde das Bild eines Löwen als Blockfahne präsentiert, ergänzt durch zahlreiche grüne, weiße und rote Papptafeln.

Zudem führten die RB-Fans in der 4. Minute eine Solidaritätsaktion für den gesperrten Willi Orban durch. Dazu zeigten sie zahlreiche Zettel mit einer aufgedruckten „4“ sowie einige Spruchbänder und eine Blockfahne mit Orbans Konterfei. Der Innenverteidiger mit der Rückennummer 4 war nach seinem Wechsel von den Roten Teufeln zu RB Leipzig im vergangenen Sommer beim letzten Spiel in Kaiserslautern von den FCK-Fans alles andere als freundlich empfangen worden.

Die Partie endete 1:1. Sollte der 1. FC Nürnberg sein heutiges Spiel bei Eintracht Braunschweig gewinnen, würde er bis auf zwei Punkte an RB Leipzig heranrücken und somit den Kampf um den direkten Aufstieg noch einmal spannend machen.