Anzeige

National

Antisemitischer Gesang beim VfB Lübeck

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 22. August 2016

Der VfB Lübeck spielte im Pokal gegen den FC St. Pauli. Die Lübecker Fans auf der Haupttribüne fielen dabei mit einem antisemitischen Gesang auf, welcher auf einem YouTube-Video zu hören ist. Ultrapeinlich, ein Blog, welcher seit geraumer Zeit grobe Verfehlungen und verbale Entleisungen in verschiedenen Kurven aufdecken, verbreiteten das Video auf Facebook und ihrem Blog.

Offenbar hatten mehrere Lübeck-Anhänger „Deutsche! Wehrt euch! Geht nicht zu St. Pauli“ gerufen. Dies ist eine Anspielung auf die antisemitische Parole „Deutsche! Wehrt euch! Kauft nicht bei Juden“. Unter diesem Ausruf wurde 1933 ein Boykott gegen jüdische Geschäfte, Ärzte und Rechtsanwälte organisiert. Ob der DFB wegen den Gesängen Ermittlungen einleitet, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Hier könnt ihr das Video sehen und den Gesang hören:

Anzeige

Auch die Ultras des VfB Lübecks bekleckerten sich nicht gerade mit Ruhm. Auf einem Fyler schrieben sie unter anderem: „Ehre allen VfBern, die immer da sind!“