Anzeige

International

Angedrohtes Stadionverbot wegen falschem Platz

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 11. September 2015
Quelle: imago

Stadionverbote kann man aus den unterschiedlichsten Gründen erhalten. In Italien anscheinend auch dann, wenn man nicht auf dem Platz sitzt, der auf seiner Eintrittskarte steht. Das wurde nun zumindest einem Fan nach dem Spiel AS Rom gegen Juventus Turin angedroht.

Laut kurzer Zusammenfassung von Altravita hat ein Roma-Fan eine Strafe erhalten, weil er sich beim Spiel gegen Juventus Turin nicht auf seinem vorgegebenen Platz aufgehalten hat. Der Verstoß kostet den Anhänger 187 EUR. Falls er noch einmal auffällig werden sollte, droht ihm ein Stadionverbot von ein bis drei Jahren.

Anzeige

Normalerweise ist es – auch in Deutschland – üblich, dass sich Fans andere Plätze aussuchen, als die, die auf ihren Karten stehen. Vorausgesetzt natürlich, dass diese frei sind. Dementsprechend sorgen die „italienischen Verhältnisse“ für Kopfschütteln.

Neue Saison, erste Strafen: Bei Roma-Juventus hält sich dieser Fan nicht auf seinem Platz in der Curva Sud auf. Das tut…

Posted by altravita.com on Donnerstag, 10. September 2015