Anzeige

National

Amateure bekommen eigenen Finaltag

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 11. Februar 2016
Quelle: imago

Große Bühne für Deutschlands Amateurvereine: Erstmals in der Geschichte werden die diesjährigen Endspiele der Landespokale am selben Tag ausgetragen und in einer deutschlandweiten Konferenz live im Ersten gezeigt.

Anzeige

Terminiert ist der „Finaltag der Amateure“ auf den 28. Mai 2016. Sämtliche Partien werden darüber hinaus einzeln in voller Länge per Livestream auf sportschau.de zu sehen sein.

Alle Landespokalsieger qualifizieren sich für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal 2016/2017 und bekommen dort einen Gegner aus der Bundesliga oder 2. Bundesliga zugelost. Dies garantieren die Ziehungsregularien.

Geplant ist, dass die Landespokalendspiele am 28. Mai in zwei bis drei zeitlich versetzten Konferenzen übertragen werden. Als Anstoßzeiten sind 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr im Gespräch. „Im optimalen Fall haben wir drei Zeitfenster mit jeweils sieben Spielen“, sagt Dr. Rainer Koch, der 1. DFB-Vizepräsident Amateure. „Wir müssen abwarten, wie viele Finals tatsächlich am 28. Mai stattfinden können.“ Denn: In einigen Landesverbänden ist eine Kollision mit den Entscheidungen im Ligabetrieb möglich. So sind für den 25. und 29. Mai die Aufstiegsspiele zur 3. Liga fest terminiert.