Anzeige

National

Alkoholverbot bei der Anreise zu Wolfsburg – Hannover

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 07. September 2017
Quelle: imago

Für das Derby zwischen VfL Wolfsburg und Hannover 96 hat die Polizei ein Verbot für Glasflaschen und Getränkedosen in allen Regionalzüge erlassen. Bei Verstößen droht ein Zwangsgeld über 250€.

Anzeige

Wie die Neue Presse berichtet gilt das Verbot am Samstag, den 9. September zwischen 8 – 14:30 Uhr sowie zwischen 17 – 23 Uhr. Neben dem Getränkeverbot ist auch das mitführen von Pyrotechnik, Schutzbewaffnung (z.B. Quarzsandhandschuhe) und Vermummungsgegenstände untersagt. Ursache ist eine von der Polizei durchgeführte Gefährdungsananylse, welche die Partie als Risikospiel einstuft. Der Sprecher der Polizeidirektion Hannover, Uwe Bonig erklärt: „Bei einem Verstoß kann ein Zwangsgeld in Höhe von 250 Euro verhängt werden. Weiterhin können Betroffene von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden.“