Anzeige

National

Ailu, Äddi, Fortuna oder Fred?

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 28. Mai 2015
Quelle: imago

Der kleine Panda ist seit zwei Tagen das neue offizielle Maskottchen des Drittligisten Fortuna Köln. Nun ist der Verein auf der Suche nach einem Namen für das Tier. Die Fans können ab sofort darüber abstimmen. 

Bei der Wahl zum neuen Maskottchen setzte sich der Kleine Panda, auch Roter Panda, Feuerfuchs oder Goldhund genannt, gegen die Konkurrenten Gepard und Nashorn durch. Allerdings braucht das neue Maskottchen noch einen passenden Namen. Auf seiner Webseite ruft der Verein seine Fans nun dazu auf, für einen der folgenden vier Namen abzustimmen:

1. Ailu – Abgeleitet von der lat. Bezeichnung des Kleinen Pandas; Ailurus fulgens. Der „Feuerfuchs“, wie er bei den Chinesen genannt wird, besitzt ein dichtes rötliches Fell, das ihn vor Kälte und Nässe schützt. Dieses soll auch unsere Mannschaft zukünftig beschützen.

Anzeige

2. Äddi – Abgeleitet von Äd; aus dem Rheinländischen / Kölschen übersetzt = Die Erde. Er steht für die Bodenständigkeit und den großen Bezug bzw. die hohe Verbundenheit zwischen der Mannschaft und den Fans der Südstädter.

3. Fortuna – In der römischen Mythologie als Göttin bekannt, steht Fortuna heute für das Schicksal und das Glück, das die Koschinat-Elf bei ihren Spielen stets begleiten soll.

4. Fred – Vom althochdeutschen Namen Friedrich abgekürzt, setzt sich der Name aus den beiden Wörtern fridu = Frieden, Schutz und rihhi = reich, mächtig zusammen. Dieser kleine Freund gibt unserer Mannschaft die nötige Stärke auf dem Spielfeld und schützt sie gleichzeitig vor Verletzungen.

Unter allen Stimmabgaben werden Preise wie Dauer- oder Tageskarten für die nächste Saison verlost.