Anzeige

National

Ahlen-Anhänger verursachen Polizeieinsatz

Autor: rene.gaengler Veröffentlicht: 08. Dezember 2014
Quelle: imago

Nach dem Oberligaspiel zwischen dem SV Zweckel und RW Ahlen ist es laut Vereinsangaben zu Auseinandersetzungen zwischen Ahlen-Anhängern und dem Heimischen Ordnungsdienst gekommen.

Einige RW-Anhänger sollen nach dem Spiel die offene Konfrontation gesucht haben und durch den deeskalierenden Einsatz der anwesenden Polizei beruhigt werden können. Zuvor waren eigens für die Partie Dixi-Klos, eine Versorgungsstelle und Zäune aufgestellt worden, um ein Aufeinandertreffen der rund 200 Gäste-Fans und den Zweckel-Anhängern zu vermeiden. Gegen Ende der Begegnung versuchten einige Ahlen-Fans den Platz zu stürmen. Bei dem Versuch den Zaun umzubiegen, soll sich ein Ahlen-Amhänger verletzt haben.

Anzeige

„Es dauerte ein ganze Weile, bis die Ahlener das Gelände wieder Richtung Feldhauser Straße verlassen hatten. Einige Chaoten hatten zu diesem Zeipunkt bereits Mützen, Schals und Kapuzenshirts dazu genutzt um sich zu vermummen.
Danach muss es im Bereich der Feldhauser Straße zu einigen unschönen Szenen gekommen sein, so dass der Kreisverkehr an der Zweckeler Kirche binnen Minuten mit Funkstreifenwagen “zugeparkt” war. Hierbei sollen auch anliegende Polizeibehörden Unterstützungskräfte entsandt haben.Der Dank des SV Zweckel geht hiermit insbesondere an die vielen Helfer vor Ort, die dieses “Risikospiel” mit begleitet und ermöglicht haben“, heißt es in einer Vereinsmitteilung.

Bereits im Hinspiel kam es zu einem Zwischenfall. Damals griffen Ultras aus Ahlen den Gästeblock an.

rg