Anzeige

International

47 Rapid-Fans angeklagt

Autor: peter Veröffentlicht: 22. Mai 2014
Quelle: imago

Beim Freundschaftsspiel zwischen SK Rapid Wien und dem 1. FC Nürnberg im vergangen September kam es zu schweren Auseinandersetzungen Fans und der Polizei. Nun wurden 47 Rapid-Anhänger im Zusammenhang mit den Vorkommnissen angeklagt.

Anzeige

Staatsanwältin Stefanie Schön berichtet gegenüber dem Österreichischen Kurier von „blankem Hass gegen die Einsatzkräfte der Polizei beziehungsweise Spaß an der Teilnahme von gewalttätigen Ausschreitungen.“

Die Ausschreitungen sollen sich über mehrere Stunden gezogen haben und fanden vor und im Stadion statt. Dabei sollen Polizeibeamte mit Steinen, Flaschen und sopgar 13 Kilogramm schweren Bierzeltbänken und -tischen beworfen worden sein.

Wann der Prozess stattfinden soll, ist noch unklar, es bräuchte aber schon fast ein kleines Stadion für 47 Angeklagte mit ihren Verteidigern.