Anzeige

National

3. Liga: Knackt RB Leipzig den Zuschauerrekord?

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 16. April 2014
RB Leipzig, Bus Quelle: Jeronimo Ort

Die Konstellation hätte man kaum besser malen können: Die Begegnung zwischen RB Leipzig und dem SV Darmstadt 98 hat vier Spieltage vor Toreschluss Endspielcharakter. Beide Mannschaften haben den Relegationsplatz sicher, im direkten Duell wird sich nun vorentscheiden, wer auf direktem Weg in die 2. Bundesliga aufsteigt.

Anzeige

Da wundert es wenig, dass RB Leipzig – in der Zuschauergunst trotz aller Kritik ligaweit ohnehin ganz vorn – schon Tage vorher auf einen neuen Zuschauerrekord zusteuert. Mehr als 20.000 Tickets haben die Sachsen für die Begegnung bereits verkauft. Insgesamt rechnet der Klub mit bis zu 30.000 Besuchern – darunter etwa 2.000 aus Darmstadt. Das Kontingent von 1.000 Karten, die die Gäste zuhause erwerben konnten, ist bereits restlos vergriffen.

Sollte die Marke von 30.000 am Samstag erreicht werden, wäre es der zweitbeste Wert für ein Spiel in der 3. Liga. Auf Platz zwei rangiert bislang noch Dynamo Dresden – deren Spiel gegen Wacker Burghausen sahen 2011 29.400 Besucher. Den absoluten Bestwert kann aber auch Leipzig nicht toppen. Das Aufstiegsspiel von Fortuna Düsseldorf gegen Werder Bremen II verfolgten im Mai 2009 stolze 51.500 Zuschauer. Das Leipziger Zentralstadion meldet allerdings schon bei 44.100 ausverkauft. Immerhin: Den Rekord für die laufende Saison hält Leipzig mit 25.300 Zuschauern im Spiel gegen Heidenheim bereits inne.