Anzeige

National

3. Liga ab übernächster Saison im Pay-TV

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 26. Januar 2017
Quelle: imago

Der DFB hat die Übertragungsrechte der 3. Liga ab der Saison 2018/2019 neu vergeben. Fans der Drittligisten müssen sich auf Änderungen einstellen. 

Anzeige

So werden ab der übernächsten Spielzeit sämtliche Partien live im Rahmen des Pay-TV-Angebots der Telekom zu sehen sein. Doch auch im Free-TV wird es weiterhin Drittliga-Fußball zu sehen geben. Die ARD das Recht erworben, zwei Drittliga-Topspiele pro Spieltag (86 Partien pro Saison sowie die Aufstiegsspiele zur 3. Liga) live im Ersten oder in den Dritten Programmen zu übertragen. Auch Zusammenfassungen der Spiele werden weiterhin im frei empfangbaren Programm zu sehen sein.

Über die Verteilung der TV-Gelder an die Vereine der 3. Liga sowie der Allianz Frauen-Bundesliga wird der DFB in den kommenden Wochen entscheiden. Bezüglich des finanziellen Volumens der Verträge wurde mit den beiden Partnern Stillschweigen vereinbart. „Im Ergebnis ist es uns gelungen, dank der neuen Vertragssituation ab der Saison 2018/2019 mehr Gelder aus den Übertragungsrechten an die Klubs der 3. Liga ausschütten zu können“, so DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius.