Anzeige

National

25.000 Euro Geldstrafe für Schalke 04

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 30. September 2015

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den FC Schalke 04 fortgesetzten unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro belegt.

Anzeige

Vor dem DFB-Pokalspiel beim MSV Duisburg am 8. August 2015 hatten Mitglieder des „I-Blocks“ im Gästeblock Pyrotechnik gezündet. Zudem explodierte ein Böller in unmittelbarer Nähe eines Fotografen. Des Weiteren wurde in der fünften Spielminute bei einem Eckstoß für die Heimmannschaft Gegenstände aus dem Gästebereich in Richtung eines Duisburger Spielers geworfen.

Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Eine Übersicht über alle DFB-Strafen der laufenden Saison findet ihr hier.