Anzeige

National

20.000 Euro Strafe für Bayer Leverkusen

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 09. April 2015
Quelle: imago

Bayer 04 Leverkusen ist von der UEFA wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro verurteilt worden. Auslöser war ein Spruchband der Nordkurve.

Anzeige

Die UEFA reagiert laut Bayer 04 Leverkusen auf ein Vorkommnis im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am 25. Februar gegen Atlético Madrid. Während der ersten Halbzeit wurde in der Nordkurve der BayArena ein Spruchband mit beleidigenden Äußerungen (Flaschenwerfer-Killer-Hurensöhne-Frente) in spanischer Sprache präsentiert, adressiert an den rechten Atlético-Fanclub „Frente“. 2010 war eine Gruppe von Bayer-Ultras beim Aufeinandertreffen mit Atlético in der Europa League von Frente-Mitgliedern überfallen worden.

Bayer Leverkusen will die Verursacher der Fan-Aktion anhand von Videoaufzeichnungen ausfindig machen und zur Verantwortung ziehen.