Anzeige

National

1860 muss zahlen

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 30. September 2015
Quelle: fanzeit / imago

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat 1860 München  wegen zwei Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro belegt.

Anzeige

In der 63. Minute des Zweitligaspiels beim 1. FC Heidenheim am 26. Juli 2015 wurde im Münchner Zuschauerblock ein Bengalisches Feuer gezündet. Darüber hinaus wurde während des Zweitligaspiels beim 1. FC Nürnberg am 17. August 2015 mehrfach Pyrotechnik im Gästeblock abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Eine Übersicht aller DFB-Strafen der laufenden Saison findet ihr hier.