Anzeige

National

1860-Fans verspotten Ismaik

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 22. Februar 2016
Quelle: imago

Hasan Ismaik, seines Zeichens Investor und Aufsichtsratsvorsitzender beim TSV 1860 München, macht sich bei den Fans des Vereins immer unbeliebter. Beim Heimspiel gegen den VfL Bochum schlug dem Jordanier offene Ablehnung entgegen. 

Auf einem Fantreffen am Freitag hatte Ismaik die Entlassung der beiden Geschäftsführer Noor Basha (Ismaiks Cousin) und Markus Rejek gefordert und zudem konkrete Pläne für den Neubau eines eigenen Stadions im Stadtteil Riem vorgestellt. Doch damit nicht genug: Neben dem Stadion soll nach den Vorstellungen des Investors ein Löwenpark mit Tieren, benannt nach bedeutenden 1860-Spielern, entstehen.

Anzeige

Viele Fans konnte Ismaik mit diesen Plänen jedoch offenbar nicht überzeugen. Beim Heimspiel gegen den VfL Bochum am Sonntag kommentierten die Ultras der Giasinga Buam die Idee per Spruchband mit den Worten „Nach Affenzirkus nun Löwenzoo!“ Offenbar haben viele Fans die Geduld mit dem launigen Investor verloren. Vor dem Anstoß präsentierten Hunderte Fans Zettel mit dem durchgestrichenen Konterfei des Jordaniers sowie den Worten „Not welcome“. Auf einem großen Banner mit der Aufschrift „Hasan verpiss dich!“ wurden die Anhänger noch deutlicher.