Anzeige

National

14 Dresdner Fans mit Stadionverbot

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 31. Juli 2014
Quelle: imago

Arminia Bielefeld hat gegen 14 Fans von Dynamo Dresden ein bundesweites Stadionverbot ausgesprochen. Sie sollen am 6. Dezember 2013 beim Auswärtsspiel in Bielefeld randaliert haben.

Wie André Windmann, Sicherheitsbeauftragter von Arminia Bielefeld dem Westfalenblatt bestätigte, habe es Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruchs und Beleidigung gegeben. „Die betroffenen Dresdener Anhänger können sich jetzt persönlich oder schriftlich dazu äußern“, sagt Windmann. Bis jetzt habe das allerdings noch niemand getan.

Anzeige

Die Polizei ermittelt derweil noch gegen weitere Personen, so dass sich die Zahl der Stadionverbote durchaus noch erhöhen kann.

Beim Auswärtsspiel von Dynamo Dresden bei Arminia Bielefeld im vergangenen Dezember sollen Dresdner Anhänger Polizeibeamte angegriffen haben, 17 Polizisten wurden verletzt. Darüber hinaus gab es Sachbeschädigungen und im Stadion wurde Pyrotechnik gezündet.

fn