Anzeige

National

1200 Euro Geldstrafe für Wolfsburg-Fan

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 19. November 2014

Ein Anhänger des VfL Wolfsburg wurde zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt. Er soll beim Auswärtsspiel in Freiburg an einem Übergriff auf heimische Fans beteiligt gewesen sein. 

Der Wolfsburg-Fan hatte nach dem Tatvorwurf Einspruch eingelegt. Informationen der Badischen Zeitung zu Folge, wurde die geplante Gerichtsverhandlung in Freiburg allerdings abgesagt, weil der VfL-Fan die Strafe letztendlich doch akzeptierte.

Anzeige

Er wurde beschuldigt, im Rahmen der Bundesliga-Partie zwischen dem SC Freiburg und VfL Wolfsburg im Dezember 2013 einen Freiburger angegriffen zu haben. An den folgenden Auseinandersetzungen seien weitere Wolfsburger Anhänger beteiligt gewesen.

Auch beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Vereine im Oktober 2014 soll es laut Polizeiangaben vor dem Spiel wieder zu Ausschreitungen zwischen den Fangruppen gekommen sein. Die Polizei verhängte ein Stadtverbot für circa 80, zum Teil vermummte, Wolfsburger Ultras.

 

rs