Anzeige

National

1.200 Euro Geldstrafe für Erfurt

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 28. Mai 2015
Quelle: imago

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro belegt.

Anzeige

Während des Drittligaspiels gegen Arminia Bielefeld am 25. April 2015 wurde von Erfurter Zuschauern ein Plakat mit verunglimpfendem Inhalt gezeigt. Vermutlich bezieht sich der DFB damit auf ein Spruchband mit dem Inhalt: „Bundespolizei Pirna – Wo Sonderschüler Arbeit finden.“

Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Eine Übersicht aller DFB-Strafen findet ihr hier.