Anzeige

National

Luzern Mob jagt symbolisch einen „St.-Gallen-Juden“

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 20. Februar 2015
19 10 2014 Luzern Fussball Herren Super League Saison 2014 2015 Swissporarena FC Luzern Bild zeigt Quelle: imago

Vor der Schweizer Erstliga-Partie zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Luzern am vergangenen Sonntag fielen einige Luzerner Fans mit einer geschmacklosen Aktion auf.

Im Internet kursiert ein Bild eines Luzerner Mobs, der beim Marsch zum Stadion in St. Gallen symbolisch einen FCL-Fan vor sich hertreibt, der als Karikatur eines Juden in St. Gallen-Fankleidung gekleidet war.

Anzeige

Der FC Luzern reagierte mittlerweile auf den Vorfall: „Der FC Luzern, alle seine Spieler und Funktionäre distanzieren sich in aller Schärfe vom rassistischen Auftritt einiger Personen in St. Gallen. Der Fussball mit all seinen Clubs und der Sport allgemein dürfen nicht für religiöse und politische Propaganda missbraucht werden“, heißt es im Statement FCL auf der Vereins-Homepage.

Ferner ermittelt die Polizei nach Information der schweizer Internetplattform 20min.ch „wegen möglicher rassistischer Tatbestände“. Es werde nun Bildmaterial ausgewertet und möglicherweise Personen angezeigt.

One Response to “Luzern Mob jagt symbolisch einen „St.-Gallen-Juden“”

  1. nineteenten sagt:

    Extrem. Dringend. Handlungsbedarf.

Schreibe einen Kommentar