Anzeige

National

Doch kein volles Gästekontingent für BVB-Fans beim Derby?

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 22. März 2016
Fußball 1. Bundesliga 6. Spieltag Schalke 04 - Borussia Dortmund am 27.09.2014 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Gästeblock gefüllt mit Fans von Borussia Dortmund

Football 1 Bundesliga 6 Matchday Schalke 04 Borussia Dortmund at 27 09 2014 in the Veltins Arena in Gelsenkirchen Guests block filled with supporters from Borussia Dortmund Quelle: imago

Noch Anfang des Monats betonte Schalkes Sportvorstand Horst Heldt, dass die Fans von Borussia Dortmund beim Revierderby auf Schalke am 10. April das volle Gästekontigent in Höhe von zehn Prozent erhalten sollen. Das stimmt jedoch offenbar nicht ganz. 

Wie die RuhrNachrichten berichten, hat der BVB für seine Fans exakt 4.847 Tickets erhalten. Die Gesamtkapazität der Schalker Arena beläuft sich jedoch auf 62.271 Fans, zehn Prozent davon entsprächen also 6.227 Karten. Somit erhalten die Anhänger der Schwarz-Gelben lediglich rund 7,8 Prozent der Tickets.

Anzeige

Gegenüber der Zeitung erklärt Schalke dies damit, dass die rund 3.000 VIP-Plätze im Stadion bei der Rechnung nicht mit einbezogen würden. Außerdem würden rund um den Gästeblock ohnehin einige Plätze als Pufferzone frei bleiben. Die errechneten 6.227 Tickets erhielte demnach kein einziger Bundesligaverein auf Schalke.

Für das Hinspiel im Westfalenstadion erhielten Fans des FC Schalke 04 statt der üblichen zehn Prozent (etwa 8.000 Karten) lediglich 6.500 Tickets. Die Polizei wollte dem Vernehmen nach sogar eine Halbierung des Kontingents sowie eine verpflichtende Busanreise durchsetzen, weshalb sich die Ultras Gelsenkrichen und weitere aktive Fans dazu entschlossen, das Derby zu boykottieren.

Etwa 500 BVB-Fans werden das Spiel in Gelsenkirchen ohnehin nicht besuchen können. Für sie gilt nach den Vorfällen beim Revierderby im Oktober 2013 noch bis Juni 2019 ein Stadionverbot auf Schalke.

Schreibe einen Kommentar